1. Regionaltreffen Stuttgart

Am 10. Juli trafen sich 20 izf-Mitglieder und Gäste in den Räumlichkeiten des Vereins zwischenKunst zum ersten Regio-Treffen Stuttgart, initiiert und organisiert von Christian Eichhorn und Martin Schanze.

Nach einem kurzen Überblick über die Bürogemeinschaft und die Zielsetzung des Vereins starteten wir mit einer kurzen Vorstellungsrunde.

Dabei wurden in kleinen Gruppen zwei Fragen beantwortet:

  • Wer bin ich?
  • Warum bin ich heute hier?

Im Anschluss gab es vom Gegenüber wertschätzendes, positives Feedback, dass Vertrauen in der Runde schafft und „den Nacken krault“.

 

Der Ausschnitt zu HAUFE-umantis aus dem Film AUGENHÖHEwege Version orange (ab Minute 25:11 im Video) regte zu Diskussionen an.

Wäre der Ansatz eine Führungskraft zu wählen und abzuwählen auch in unseren Unternehmen möglich? Welche Vorraussetzungen müssten gegeben sein? Welche Fragen wurden im Video nicht beantwortet?

 

In drei angeregten Gruppengesprächen wurden diverse Aspekte und Gedanken zum Video diskutiert.

  • Vertrauen muss vorhanden sein
  • Es ist abhängig von der Unternehmenskultur, den Menschen und der Branche.
  • Kann man es in kleinen Teams ausprobieren und danach auf andere Bereiche ausweiten, weil die Bereiche es wollen
  • Welche finanziellen Auswirkungen bringt der Wechsel von Führungskraft zu Team-Mitglied mit sich?
  • Wie bekommt die Führungskraft Feedback?
  • Funktioniert der Ansatz nur in guten oder auch in schlechten Zeiten eines Unternehmens?

„Kultur ist wichtiger als Methode“ war für uns die Zusammenfassung der Diskussion. Es gab viele Aspekte, die im Video nicht angesprochen wurden, aber vielleicht auch Sie zu Gedankenspielen anregen.

 

Diskutieren Sie mit uns bei Xing.

Save

Save